Start

Endlich wieder einmal eine gute Nachricht: Unser Repair Cafe am 14. November in Bensheim wird stattfinden können.

Hier in Kürze das den derzeitigen Umständen angepasst Konzept:

Es wird keinen Kaffee und Kuchen geben. Die Geräte müssen im Flur bei 2 Organisator*innen abgegeben und dort auch wieder abgeholt werden. Im Raum befinden sich maximal 9 Personen. 4 Elektroreparateur*innen, 1 Informatiker*in, 2 Näher*innen und 2 Organisator*innen.

Um lange Schlangen im Eingangsbereich zu vermeiden werden wir ca. 3 Wochen vor dem Termin an dieser stelle ein Anmeldeformular veröffentlichen.

Hier finden Sie unser vollständiges Hygienekonzept.

Was ist ein Repair Cafe?

Was machen wir mit einem kaputten Toaster?
Was passiert mit dem alten Fahrrad, dessen Reparatur zu teuer wird?

Ein kleines Loch im Pullover? – Weg damit. Diese Einstellung führt zu vermeidbaren Müllbergen und einer gigantischen Ressourcenverschwendung.

Im Repair Cafe werden Dinge repariert, die der Fachhandel nicht mehr repariert, weil dies zu teuer oder die Gegenstände zu alt sind.

Unter der Anleitung von ReparaturexpertInnen soll der Besitzer des Gegenstandes diesen selbst wieder in Stand setzen. Es handelt sich somit um Hilfe zur Selbsthilfe.

Gleichzeitig wird das Bewusstsein für die Reparaturfähigkeit beim Kauf von Geräten geschärft. Wir sollten öfters fragen : „Gibt es dafür Ersatzteile?“ oder darauf achten, dass Gehäuse verschraubt und nicht geklebt sind.